Vor dem Start

Missionsziele

1. Der Sender
2. Ein Energiemodul im abgestürzten Raumgleiter
3. Ein rausgeschleudertes Energiemodul
4. Die Sensordaten im Cockpit des Raumgleiters

Punkteverteilung

Jedes zum Spielende gehaltene Missionsziel gibt 100 Punkte.
Vernichtung des Leutnants oder des Bruttunnels gibt 50 Punkte extra.

Aufstellung

Max sechs Zoll vom eigenen Spielfeldrand entfernt.

Da er das Würfeln gewann, musste ich meine Tyraniden vor ihm aufstellen und er konnte sich mit seinen Spacemarines eine dazu passende Aufstellung überlegen.


Aufstellung Tyraniden

Meine Tyraniden hatte ich in zwei Gruppen mit jeweils 5 Termaganten und eine Gruppe mit 6 Symbionten aufgesplittet, welche von einer Sporengruppe begleitet wurden.

Mit der Aufstellung hatte ich auch automatisch das vierte Missionsziel gehalten.

Mein Ziel war es so schnell wie möglich mit einer Gruppe Termaganten vorzustürmen um das dritte Missionsziel einnehmen zu können.


Aufstellung Spacemarines

Lukas hat seine Spacemarines in zwei Gruppen aufgestellt.

Leutnant Varras hat er zentral gestellt, wobei er durch diese Aufstellung kein Missionsziel automatisch hatte.

Da er sowohl den Raketenwerfer als auch den Flamenwerfer in eine eigene Gruppe Spacemarines gestellt hatte, ging ich zu diesem Moment davon aus, dass er mir ordentlich einheizen würde.

So wie er jetzt stand, musste er nur ein wenig vorrücken um dann über die Flanke direkt auf den Bruttunnel aus der Ferne zu schießen. Lange würde ich das dann dort nicht aushalten.

Rundenzahl

Sechs Runden


Runde 1

Spacemarines

Zugphase
Da Lukas den Initiativwurf gewonnen hat, durfte er anfangen.

Das erste was er machte war nach vorne zu stürmen und somit seine Frontlinie auszudünnen.

Einen Spacemarine zog er nach hinten um das erste Missionsziel einzunehmen, was er bei einem besseren Startaufbau schon längst hätte haben können.

Einen weiteren nach vorne um das zweite Missionsziel einzunehmen.

Den Spacemarine mit Flammenwerfer schickte er ohne Verteidigung direkt nach vorne. Sollte das ein Selbstmordangriff auf den Bruttunnel werden?

Schussphase
Wieso auch immer, aber Lukas wollte selbst mit dem Raketenwerfer nicht feuern. Dabei hätte er mit der Reichweite von 48 Zoll den gesamtem Tisch abdecken können.

Jedenfalls das was in einer direkten Sichtlinie sich befunden hätte. Da er dummerweise den Raketenwerfer auf der falschen Frontseite aufgebaut hat, konnte ich dann doch ein wenig durchschnaufen.

Tyraniden


Zugphase
Da meine Tyraniden nicht gerade die Besten im Fernkampf sind musste ich also schnellstens so nahe wie Möglich an den Feind rankommen.

Also alle Rotten nach vorne und dann bei der zweiten Rotte Termaganten die Sonderregel anwenden für den Verzicht der Schussphase und zusätzliche W6 Zoll Bewegung.

Das Würfelglück war mir Hold und am Ende der ersten Runde hatte ich das dritte und vierte Missionsziel eingenommen und hielt somit zwei Missionsziele.

Schussphase
Da nichts in der Nähe war, konnte ich auch auf nichts schießen. Verflixt... wieso hatte ich nichts größeres dabei?


Stand am Ende von Runde 1

Verluste
Keine

Siegpunkte
Spacemarines: 2 Missionsziele
Tyraniden: 2 Missionsziele


Runde 2

Spacemarines


Zugphase
Hier tat sich nicht viel bei Lukas. Er merkte wohl das er ein wenig zu ungestühm war.

Aber anstatt die Frontlinien wieder zu vereinen, blieb er wo er war.

Verstand er den nicht welche Gefahr da auf ihn zugestürmt kam?

Blieb abzuwarten ob seine Schussphase besser sein würde.

Schussphase
Er nahm als erstes meine Symbionten Rotte mit seinem Raketenwerfer ins Visier.

Und er traf. Zu meinem Glück und seinem Unglück waren ihm die Würfel aber nicht gewogen und so verlor ich nur einen Symbionten bei diesem Angriff von ihm.

Sein Raketenwerfer gefiehl mir in dieser Position nicht wirklich und ich nahm mir vor dies bald abzustellen und zwar noch bevor er auf die Idee kam was anderes ins Visier zu nehmen.

Tyraniden


Zugphase
Und auch hier preschte ich wieder mit allem vor.

Auch die Termaganten Rotte, welche das dritte Missionsziel eingenommen hatte, schob ich vor. Lieber verzichtete ich auf diese Siegpunkte, als das ich seine Einheiten überleben lassen würde.

Für einen Tyraniden gibt es nichts anderes als Fressen!

Was interessieren mich Missionsziele, wenn da vorne leckeres Futter steht?

Schussphase
Als erstes ging ich mit einer Termaganten Rotte gegen einen seiner Spacemarines vor. Dieser verlor nach wenigen Angriffen auch schon sein Leben.

Jetzt bekam Lukas und seine Spacemarines mal zu schmecken wie gefährlich Tyraniden sind, wenn man sie zu nahe an sich ran läßt :)

Ich konnte die zweite Rotte Termaganten so nahe an den Flammenwerfer herran bewegen, dass er sich innerhalb von 6 Zoll Reichweite befand. Ich dadurch die Möglichkeit zu einem weiteren Angriff gewonnen, welche ich natürlich nutzen würde.

Und dank zehn Angriffswürfen ging der Spacemarin in die Knie und Lukas verlor seinen wichtigen Flammenwerfer.

Tja... stelle niemals so eine Einheit alleine auf gegen Tyraniden.


Stand am Ende von Runde 2

Verluste
Spacemarines: 1 Schwerer Bolter, 1 Flammenwerfer
Tyraniden: 1 Symbiont

Siegpunkte
Spacemarines:2 Missionsziele
Tyraniden: 1 Missionsziel


Runde 3

Spacemarines

Zugphase
Wieso auch immer, aber er sieht die Gefahr nicht.

Ich gebe ihm ein paar Tips, welche er halbherzig umsetzt.

Er sieht noch nicht mal, dass sein Raketenwerfer gefährdet ist und ich zum Spurt auf diesen ansetze.

Die Einheiten sind viel zu verstreut, als das sie wirklich eine Gefahr für mich wären.

Schussphase
Wenigstens hier legt er ordentlich zu und löscht zwei meiner Termaganten aus.

Auch der Raketenwerfer kommt wieder zum Einsatz. Er trifft zwar damit, kann aber keinen Schaden anrichten.

Da muss wohl jemand an der Zieloptik rumgespielt haben. So viel Würfelpech kann niemand haben.

Tyraniden


Zugphase
Um es Lukas nicht noch schwerer zu machen, verzichte ich im Moment auf die Benutzung meines Bruttunnels und lasse keine neuen Einheiten auf dem Spielfeld erscheinen.

Ich ziehe alle Rotten weiter nach vorne, komme aber immer noch nicht in Nahkampfreichweite ran.

Meine linke Rotte Termaganten ist auf nur noch drei Einheiten zusammen geschrumpft und ich beschliese sie zu Opfern und Lukas damit abzulenken.

Eine meiner Sporenminen beschließt sich über den Spielfeldrand zu verabschieden. Irgendwie sind die Dinger unbrauchbar.

Schussphase
Zu seinem Pech bin ich in der Zwischenzeit weit genug vorgerückt um mehr Ziele zu haben als ich Schüsse habe.

Trotz aller Versuche gelingt es mir nur einen Treffer zu erzielen. Zwar verliert er einen Spacemarin dadurch, aber ich hatte mir dann doch schon ein wenig mehr erhofft von meiner Schussphase.

Verflixt... vor lauter Fressgier bekommen es meine Termaganten nicht mehr auf die Reihe sauber zu zielen.

Aber warte wenn ich in Nahkampfreichweite bin :)


Stand am Ende von Runde 3

Verluste
Spacemarines: 1 Spacemarine
Tyraniden: 2 Termaganten

Siegpunkte
Spacemarines: 2 Missionsziele
Tyraniden: 1 Missionsziel


Runde 4

Spacemarines

Zugphase
Irgendwie mag er seine Linie nicht sammeln.

Gut für mich, schlecht für ihn.

Schussphase
Dafür langt er jetzt ordentlich zu.

Er nutzt seine Chance und entfesselt einen wahren Boltersturm auf die linke Termaganten Rotte.

Ich verliere alle drei verbliebenen Termaganten.

Dafür bekommt er diesmal mit seinem Raketenwerfer noch nicht mal einen Treffer hin.

Hat der Spacemarine etwa getrunken und ist jetzt blau wie... ach ist er ja eh ;)

Tyraniden


Zugphase
Als erstes bringe ich die verlorene Termaganten Rotte über den intakten Bruttunnel auf das Spielfeld zurück. Und mit diesen stürme ich auf das von mir aufgegebene dritte Missionsziel zu.

In zwei Runden bis zum Feind zu kommen ist dann doch ein wenig hoch gegriffen. Da nehm ich dann halt doch die Siegpunkte lieber mit :)

Und wieder ist eine Sporenmine über den Spielfeldrand entschwunden. Die haben langsam was mit dem Raketenwerfer der Spacemarines gemeinsam... keine Ahnung wo es lang geht :)

Meine zweite Rotte Termaganten ist innerhalb von 6 zoll Reichweite auf einen Bolterwerfer vorgerückt und hat dadurch jetzt 2x 5 Schuss.

Und die Rotte Symbionten ist in direkter Nahkampfreichweite zum Raketenwerfer gekommen.

Schussphase
Jetzt beginnt das Metzeln!

Lukas hat die wichtigste aller Regeln beim Kampf gegen Tyraniden ignoriert...

Dünne ihre Linien aus, bevor sie dich erreichen!

In der ersten Angriffswelle verliert er leider nur einen Spacemarine

Und trotz aller Bemühungen bekomme ich den Spacemarine mit Raketenwerfer noch nicht mal im durch drei Nahkämpfe zerlegt.

Irgendwie ist mir das Würfelglück nicht mehr hold.


Stand am Ende von Runde 4

Verluste
Spacemarines: 1 Spacemarine
Tyraniden: 3 Termaganten

Siegpunkte
Spacemarines: 2 Missionsziele
Tyraniden: 1 Missionsziel


Runde 5

Spacemarines

Zugphase
Jetzt wo es zu spät ist, versucht er seine verbliebenen Einheiten zu sammeln und sich Deckung zu geben.

Seinen Raketenwerfer zieht er als erstes aus der direkten Gefahrenzone. Als ob das gegen Tyraniden helfen würde, wenn die schon direkt vor einem gestanden haben...

Schussphase
Und er macht jetzt hier weiter, wo er die vorherige Runde aufgehört hat.

Mit einem kurzen Schwenk nimmt er die nächste Rotte mit vier Boltern ins Visier.

Da ich innerhalb von zwölf Zoll Reichweite bin, hat er somit 8 Versuche.

Und wieder gehen bis auf einen Schuß alle vorbei. Ich verliere nur einen Symbionten.

Wie kann man aus dieser Entfernung überhaupt noch vorbei schießen?

Tyraniden


Zugphase
Meine Sporenminien leiden unter Fluchtreflexen. Eben ist wieder eine über den Spielfeldrand verschwunden.

Zusätzlich habe ich beim Ziehen Mist gebaut und mir mit meiner Rotte Symbionten das Schussfeld meiner Rotte Termaganten blockiert. /facepalm

Das zweite Missionsziel habe ich auch schon in Reichweite und muss nur noch den einen Spacemarine dort auslöschen um es in Besitz zu nehmen.

Zeitgleich ziehe ich mit der zweiten Rotte Termaganten an das dritte Missionsziel, welches er mir in der letzten Runde nicht wird abnehmen können.

Schussphase
Gesagt getan, der Spacemarin am zweiten Missionsziel ist Hackfleisch :) Und netterweise war dies auch noch Leutnant Varras. Somit gibt es 50 Extrapunkte für mich!

Zusätzlich lösche ich noch zwei weitere Spacemarines aus.

Viel wird Lukas mit den wenigen Spacemarines nicht mehr machen können. Hoffentlich sieht er die Gefahr für das erste Missionsziel und versucht wenigstens dieses noch zu schützen.


Stand am Ende von Runde 5

Verluste
Spacemarines: 2 Spacemarine, 1 Leutnant Varras
Tyraniden: 1 Symbiont

Siegpunkte
Spacemarines: 1 Missionsziele
Tyraniden: 3 Missionsziel, Leutnant Varras


Runde 6

Spacemarines

Zugphase
Als erstes geht mit einem Spacemarine zum zweiten Missionsziel, welches damit automatisch umkämpft ist und somit nicht mehr mir gehört.

Raffiniert von ihm. Wenn er schon nicht mehr gewinnen kann, dann nimmt er mir wenigstens noch Punkte weg.

Viel mehr kann er eh nicht ziehen und somit ist seine letzte Zugrunde recht kurz geraten.

Schussphase
Jetzt ist sein erster Schuss mit dem Raketenwerfer dran. Er greift die zwei Symbionten an, welche in der Nähe vom zweite Missionsziel sind, dieses aber nicht halten.

Er würfelt eine fünf, was schon einmal gut ist. Jetzt kommen die Schadenswürfe dran...

...1 und 3.

Und beim Symbionten braucht er eine vier :)

Jetzt noch drei Spacemarines mit Boltern auf 12 Zoll und dann auch gleich noch zwei Mal, weil er die Zugphase für diese Spacemarines ausgelassen hat.

Als Ziel hat er den einen Symbionten ausgewählt, welcher das zweite Missionsziel berührt. Nach dem dritten Bolterschuss hat er diesen auch gekillt.

Im Moment würde er bei der Endabrechnung das zweite Missionsziel halten. Mal schaun ob ich das noch ändern kann.

Die Restlichen Bolterschüsse gehen alle daneben.

Tyraniden


Zugphase
Nach meiner Zugphase ist das 2. Missionsziel wieder umkämpft und das erstes Missionsziel befindet sich innerhalb 6 Zoll Reichweite von meinen Termaganten.

Dadurch habe ich 2x fünf Schüsse auf den Spacemarine, welcher das erste Missionsziel für ihn hält.

Zusätzlich ist sein Sergeant auch noch in Schussreichweite gekommen.

Schussphase
Ohne groß zu Zögern lege ich los.

Mein Symbiont hat seinen Spacemarin am 2. ziel vernascht und dieses ist nun mir.

Und die restlichen Einheiten löschen den letzten Spacemarine am ersten Missionsziel aus.


Stand am Ende von Runde 6

Verluste
Spacemarines: 2 Spacemarine
Tyraniden: 1 Symbiont

Siegpunkte
Spacemarines: 0 Missionsziele
Tyraniden: 3 Missionsziel, Leutnant Varras


Spielende


Das Bild spricht für sich...

Tyraniden: 3 Missionsziele, Leutnant Varras = 350 Punkte

Spacemarines: 0 Punkte

Ein klarer Sieg für die Tyraniden. Wir verschlingen alles, was sich uns in den Weg stellt.

Alles ist Futter und wir vernichtet, zerkleinert, verdaut und zu neuen Einheiten!

Möge der Schwarm gedeihen und sich mehren.


Fazit

Es war unser zweites Warhammer 40.000 Spiel und wir sind noch am Anfang mit allem. Es gibt noch viel zu lernen und zu verbesern.

Hier zur Sicherheit noch die Punkteliste. Wenn ich was falsch habe, dann bitte drauf hinweisen und mich korrigieren!

Spacemarines

10 x 15 = 150 Spacemarines
8 x 8 = 64 Schwere Bolter
1 x 15 = 15 Leutnant Varras
1 x 10 = 10 Raketenwerfer
1 x 6 = 6 Flammenwerfer
-----------------------------
245 Punkte

Tyraniden

10 x  4 =  40 Termaganten
6 x 16 = 96 Symbionten
9 x 10 = 90 Absorber
-----------------------------
226 Punkte