Da ich in den letzten Jahren so oft mit OpenSource "Produkten" auf die Nase gefallen bin und dieses "man man", "RTFM", "read faqs!" nicht mehr hören kann, mußte ich mir jetzt mal was einfallen lassen um meiner armen geschundenen Seele Gehör verschaffen zu können.

Aber vorher noch ein paar Worte zu "man man" und Co.

Ich nehme mir die Zeit und lese diese Sachen oftmals mehrmals durch. Und ich gebe auch nicht sofort auf. Teilweise opfere ich mehrere Tage Zeit um ein Problem mit solchen "Produkten" gelöst zu bekommen.

Mal angenommen ich würde hier die Zeit für aufschreiben und dann einen Stundenlohn zugrunde legen, würde ich fast immer günstiger mit dem Kauf von Windows Software laufen.

Windows Software ist nicht unbedingt besser. Nein, aber besser Supportet!

Und mal ganz abgesehen davon ist mir aufgefallen, dass Windows User um einiges freundlicher und hilfsbereiter sind. OpenSource "Produkte" lassen oftmals eine gute Dokumentation, ein brauchbares Supportforum oder überhaupt einen funktionierenden Installer vermissen.

Und genau weil mich dieses absolut unbrauchbare und in meinen Augen unfähige Verhalten von solchen "Produkten" ankotzt, gibt es ihn ab heute:

Frickler Award

Vergeben wird er von mir hoffentlich nur Wöchentlich und das "Produkt" muß mindestens 5 Negativpunkte erreicht haben.

Bleibt zu hoffen, dass ich mir diese Aktion in Zukunft ersparen kann.

Zum Jahresende hin, werde ich dann Spaßeshalber mal prüfen, ob ich einen Mega-Frickler-Award benötige... ;)