Ja ich weiß, man hat lange nichts mehr von mir lesen können.

Es gibt vieles was ich im Moment am ändern bin. Manche mögen das “Midlife Crisis” nennen, ich bezeichne das eher als “lang überfällige Aktionen”.

Dinge wie das zweite Bad und der Balkon sind noch immer nicht fertig und so langsam wird es ein wenig Zeitlich eng das dieses Jahr noch erledigt zu bekommen. Aber ich arbeite da schon an einer Lösung. Smile

Weiterhin steht bei mir ein Jobwechsel an und ich freue mich schon sehr auf die neuen Möglichkeiten und Perspektiven welche ich geboten bekommen habe.

Und so nebenbei habe ich angefangen mein Schandfleck hinter dem Rack im Keller zu beheben…

DSC_0383 DSC_0389

2016-09-24 15.18.32   2016-09-24 19.38.32

2016-09-24 19.25.32      2016-09-24 19.23.24

Gut genug für meine Zwecke und man kommt endlich wieder an den kompletten Sicherungskasten heran, ohne gleich alles durch die Gegend schieben zu müssen.

DSC_0385Ein Wort zum Thema Telekom VDSL Hybrit. Ja mir ist klar das LTE ein Shared Medium ist und das dieser Anschluss eine niedrigere Priorität hat, aber wenn ich selbst mit einer Antenne regelmäßig von 100% auf 80% oder 60% Empfangsleistung runter gestuft werden, dann fange ich an so langsam sauer zu werden. Die Antenne ist direkt ausgerichtet, Sichtverbindung, keine 300 Meter Entfernung und NICHTS dazwischen… Ich hoffe das hier irgendwann mal die Zukunft ankommt und man Verbindungen über 25 MBit/s im Festnetz bekommen kann.

Ich breche bei Speedtests (egal welcher Art) regelmäßig auf < 50 MBit/s ein, wobei ich 25 Fest und 50 LTE habe. Es gab sogar Tage wo ich auf nur < 25 MBit/s gekommen bin und das bei mehreren Tests mit verschiedenen Speedchecks. SO hält man einen Kunden nicht an sich gebunden !

Die Retro-Gaming-Ecke wurde auch verschoben und befindet sich jetzt im Gästezimmer, wo man sehr bequem vom Schlafsofa aus zocken kann Smile

DSC_0349

Und bald fange ich auch wieder mit dem Bemalen von Figuren an. Neben dem “habe keine Zeit dafür”, gab es noch einen anderen Grund. Ein Grund welcher mir zeigte, dass ich nicht jünger werde… Sad smile

2016-09-25 14.35.31

Tja, es ist soweit. Für den Nahbereich brauche ich definitiv eine Brille. Sad smile

Jetzt muss nur noch geklärt werden, wie viele der Farbtöpfe das Zeitliche gesegnet haben…

2016-09-25 12.51.32

Tja, was soll ich sagen…

Wir sind schwach geworden und haben uns zur Altersabsicherung ein Haus gekauft.
Jetzt haben wir endlich einen Garten, wieder Rollläden vor den Fenstern was bei der Mietwohnung aufgrund Denkmalschutz nicht erlaubt war und es ist hier richtig ruhig drum herum.

Endlich kann man in Ruhe schlafen und das Leben genießen. Kein “um 4 Uhr kommt die Lieferung für den Metzger gegenüber” und auch kein “Partystimmung bis 2 Uhr Nachts mit viel Musik”.

EigenesHaus_1   EigenesHaus_2

Man fängt wieder an das Leben zu genießen und sich auf die Wochenenden zu freuen, an welchem man dann aufgrund eines guten Grills (Rösle f50 Sport) und genug Übung dann auch verdammt leckere Burger hinbekommt Smiley

Burger_Time_1   Burger_Time_2

Burger_Time_3   Burger_Time_4

Burger_Time_5

Parallel dazu kann ich ein paar Früchte aus dem eigenen Garten genießen, was ich durchaus vorhabe in den nächsten Jahren noch auszubauen.

EigenesObst

Auch habe ich endlich Platz für meine Projekte und verschiedenen Rollenspiel und Basteldinge:

Keller_Marco

Und ENDLICH habe ich ein eigenes kleines Rack und kann vernünftig alles betreiben, was im kühlen Keller sehr einfach ohne nervenden Lärm möglich ist und demnächst noch ein wenig erweitert werden wird:

IT_Rack

Auch meine Gaming Station ist wieder aufgebaut und endlich kommt das Ambilight von Lightpack.tv zum Einsatz:

Fallout4   Gamingstation

Und weil ich endlich den Platz habe, konnte ich meine Retro Gaming Ecke angehen:

RetroGamingEcke

Ein Nachteil hat das Ganze aber für mich gehabt… nach über 20 Tonnen die wir hier aus den Wänden, der Decke und dem Dach geholt haben, den unzähligen Arbeitsstunden im Haus, hat sich mein schon länger vorhandenes nervendes Problem zu einem schmerzhaften gewandelt…

Ein schmerzhaftes Karpaltunnelsyndrom mit schon vorhandenen Einschränkungen musste Operativ behoben werden.

HandOP_1   HandOP_2

Ansonsten Daumen hoch und ab wieder Pause machen Smiley

Endlich ist es da. DAS Ultimate Paint Rack von Massive Voodoo Smiley

Eines Vorweg:

Das ist keine Anleitung wie man das gute Stück aufbaut, aber ein paar Tipps gibt es:

  1. Man braucht Holzleim
  2. Große Gummis um die einzelnen Bauelemente beim Verkleben zusammen zu drücken
  3. Die Anleitung sollte man vorab ein mal komplett durchgesehen haben
  4. Zeit und Geduld

Und hier eine kleine Bilderserie:

Ultimate_Paint_Rack-Bild-001   Ultimate_Paint_Rack-Bild-002   Ultimate_Paint_Rack-Bild-003

Ok, dass sieht nach Arbeit aus Smiley 1 Stunde sollte man einplanen, am besten mehr!

Ultimate_Paint_Rack-Bild-005

Aufkleber! Smiley Yeah… Da kommt der eine oder andere auf mein Notebook Smiley mit geöffnetem Mund

 

Ultimate_Paint_Rack-Bild-006

Von der Box für die Feuchtpalette habe ich gleich zwei bestellt da ich nicht der einzige in der Familie bin der gerne mal malt.

Ultimate_Paint_Rack-Bild-007   Ultimate_Paint_Rack-Bild-008

Die Pinselbox ist ganz angenehm und ich muss echt mal Pinsel rauswerfen Smiley Da sind einige Schundstücke beim Aufräumen aufgetaucht…

Ultimate_Paint_Rack-Bild-009

Hier die drei großen Elemente und man sieht deutlich wie sich die Böden biegen. Die waren schon vorher so. Leider. Ich habe da bei größeren Elementen in eigenen Projekten selbst schon böse Überraschungen erleben dürfen Trauriges Smiley

Ultimate_Paint_Rack-Bild-011

Hier noch leer und kurze Zeit später

Ultimate_Paint_Rack-Bild-012

Voll bis zum Anschlag. Und auch hier gilt, ab und an die Farben aussortieren. Hier steht mir die Tage nochmal ein wenig Arbeit ins Haus.

Die alten Farben sind unbrauchbar und man erkennt eh von oben nicht was drin ist. Ergo… raus damit!

Insgesamt gesehen ein absoluter Lohnenswerter Kauf, auch wenn ich ein paar Mängel gefunden habe:

  • Das Holz hat sich bei den großen Bodenplatten verbogen. Das ist ein normales Problem und liegt an der Mehrfachverleimung des Rohstoffes selbst.
  • Die Pinselbox ist echt hin gepfuscht. Sie erfüllt aber ihre Aufgabe.

An die Jungs von Massive Voodoo ein herzliches Danke und ich freue mich schon auf weitere Projekte von denen !

Um einmal anzufangen und ein wenig Platz in der Aufbewahrungsbox zu bekommen, habe ich mir die ersten drei der vier großen Modelle gegriffen.

Eines Vorweg… Ich habe selten so gute Modelle in den Fingern gehalten. Detailliert, so gut wie gar keine Sichtbaren Gussgrate und eine saubere Verarbeitung. Aber… Perfekt passgenau sind die Einzelteile in den seltensten Fällen gewesen.

Ich gehe im Einzelnen darauf ein. Entschuldigt bitte die schlechten Bilder, aber ich war zu bequem die Kamera auszupacken. Da musste dann mal das Smartphone dran glauben…

Nathrax Dragon

Nathrax hat die größten Fehler aller bisherigen Modelle gehabt. Es gab zu viel Spielraum nach dem Einstecken und ich werde hier noch ein wenig Nacharbeiten müssen. Besonders übel sind die Hinterbeine. Die stehen zu dicht zueinander und müssen auseinander gebogen werden, um in die entsprechenden Löcher auf dem Fels gesteckt werden zu können. Dank des relativ weichen Kunststoffs ist das zum Glück möglich.

Ansonsten ist das Model sehr detailliert und es wird eine Freude werden hier die Bemalung durch zu führen.

Bones_II-Bild-17   Bones_II-Bild-18   Bones_II-Bild-19

Bones_II-Bild-20   Bones_II-Bild-21   Bones_II-Bild-22

Bones_II-Bild-23   Bones_II-Bild-24

Nathavarr

Einfach aufzubauen, sehr viel Spiel in den einzelnen Teilen, dafür aber auch wieder sehr detailliert.

Er ist im Moment das größte schon Grundierte Modell.

Bones_II-Bild-25

Mashaaf, Great old One

Leider kann man auf den Bildern sein Maul nicht, aber die vielen Tentakel, die Fänge und der offen stehende Schlund werden eine echte Freude werden. Ich sehe schon die Schleimfäden von seinen Fängen tropfen Smiley

Bones_II-Bild-26   Bones_II-Bild-27   Bones_II-Bild-28

Gruppenbild

Und ja mein Skelett dachte es könnte sich direkt beschweren gehen.

Ein “ACH DU HEILIGE SCHE****” und hektisches Klappern beim Wegrennen war das einzige was dabei heraus gekommen ist. Smiley

Bones_II-Bild-29   Bones_II-Bild-30

Heute übergab mir UPS ein Paket. Mal abgesehen davon das ich weiß was drin ist, hier für euch eine kleine Bildergeschichte. Smiley

Bones_II-Bild-001

Hmm… Ein brauner Karton

Bones_II-Bild-002

Die üblichen großen Luftpolster.

Bones_II-Bild-003

Nanu ? Miniaturen !?

Bones_II-Bild-004

OOOOhhhhhhh

Bones_II-Bild-005      Bones_II-Bild-012

YEAH BABY ! Smiley

Bones_II-Bild-006   Bones_II-Bild-007

Ein Drache ?

Bones_II-Bild-010

Nein, schlimmer Smiley Ein World Eater

Bones_II-Bild-011

Was da wohl drin sein könnte?

Bones_II-Bild-013   Bones_II-Bild-014  

Noch mehr zum Bemalen… ARGS…

Bones_II-Bild-015

Die Bases

Bones_II-Bild-016

Und hier dann doch noch ein Drache! Smiley

Bones_II-Bild-008

Gerne doch! Immer wieder! Wann geht das nächste Kickstarter Projekt los? Smiley

Nach vielen Monaten des Wartens kam heute ein Paket aus dem Ausland bei mir an. Und ich muss sagen, dass Warten hat sich gelohnt!

Heute gibt es ein paar schnell gemachte Bilder und am Wochenende kümmere ich mich dann um die Details Smiley

Das kleine Skelett was sonst überall drauf ist, ist im Moment ein wenig angesäuert… da kommt Konkurrenz in großer Menge auf es zu Smiley